Lieferantenwechsel und Umzug

Wie funktioniert der Lieferantenwechsel?

Der Wechsel funktioniert vollkommen unkompliziert. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern. Durch das Ausfüllen und Absenden des Bestellformulars für Strom von RevierKraft erteilen Sie uns den Auftrag, alles für Sie zu erledigen, was bei einem Lieferantenwechsel durchgeführt werden muss.

Wir nehmen für Sie die Kündigung bei Ihrem bisherigen Versorger vor und wickeln alle Formalitäten mit dem Netzbetreiber in Ihrer Stadt ab.

Hierfür gibt es feste Regeln und Fristen, die von der zuständigen Regulierungsbehörde (Bundesnetzagentur) festgelegt wurden und deren Einhaltung streng überwacht wird.  In der Regel erhalten Sie von RevierKraft nach 14 Tagen eine Vertragsbestätigung. Gleichzeitig nennen wir den Termin, ab dem Sie von RevierKraft mit Strom beliefert werden.


Wann erfolgt der Lieferbeginn im Falle eines Lieferanten-/ Versorgerwechsels?

Der Wechsel und somit der Beginn der Belieferung durch RevierKraft erfolgt zum Beginn des übernächsten Monats, es sei denn Sie sind noch vertraglich an Ihren alten Versorger gebunden. Selbstverständlich versuchen wir auch, die Belieferung zu einem von Ihnen in der Bestellung angegebenen Wunschtermin aufzunehmen, sofern ein Wechsel zu diesem Termin rechtlich und technisch möglich ist.


Wann erfolgt der Lieferbeginn im Falle eines Neueinzugs?

Sie bekommen Strom von RevierKraft, wenn Sie sich bis spätestens vier Wochen nach Ihrem Einzug bei uns melden und einen Vertrag abschließen.


Was passiert, wenn ich umziehe und bereits RevierKraft-Kunde bin?


Im Fall eines Umzugs werden Sie selbstverständlich von RevierKraft begleitet.

Mit wenigen Klicks können Sie für Ihren neuen Wohnort einen Stromvertrag mit RevierKraft abschließen.

 

Zurück zur Übersicht

Ihr Kontakt zu RevierKraft

0800 499 499 1

Kostenlose Hotline (Mo-Fr, 8-18 Uhr) oder
per E-Mail.