Fördermodell

 

Vorteile für das geförderte Projekt

Hat sich eine Institution entschlossen, am RevierKraft-Fördermodell teilzunehmen, so ist das Potenzial für eine dauerhaft finanzielle Unterstützung groß. Zwar werden die Einzelbeträge, die aus dem Stromverbrauch jedes einzelnen RevierKraft-Kunden resultieren, eher überschaubar sein; doch frei nach dem Motto „Kleinvieh macht auch Mist“ können stattliche Beträge zusammenkommen.

 

Wie gelangt das Fördergeld ans Ziel?

Da die Verbrauchsabrechnungen an alle Kunden jährlich, aber nicht für alle Kunden zum gleichen Zeitpunkt erfolgen, wird RevierKraft die für jedes Projekt anfallenden Spendenbeträge sammeln und die Gesamtsumme halbjährlich überweisen. Hierdurch wird der administrative Aufwand im Rahmen gehalten.

 

Kann ich innerhalb einer Abrechnungsperiode das Förderprojekt wechseln?

Leider nein. Haben Sie sich bei der Anmeldung für ein Förderprojekt entschieden, so erhält dieses Projekt eine Förderung in Höhe von 0,5 Cent für jede von Ihnen, innerhalb eines Abrechnungszeitraumes, verbrauchte Kilowattstunde. Zum Zeitpunkt der Abrechnung können Sie jedoch gern mit uns Kontakt aufnehmen und uns mitteilen, wen Sie in der kommenden Periode fördern möchten.

Ist das Fördermodell umweltschädlich?

Bei Betrachtung des RevierKraft-Fördermodells könnte man zunächst auf den Gedanken kommen, es würde den einzelnen Kunden dazu animieren, mehr Strom zu verbrauchen, um sein Projekt stärker zu fördern. Dies wäre definitiv NICHT der richtige Ansatz! RevierKraft legt großen Wert auf den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Die Energieversorgung Oberhausen AG erzeugt einen erheblichen Teil ihres Stroms auf sehr effiziente  Weise in Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen. Gleichzeitig möchten wir unsere Kunden dazu aufrufen, bewusst mit dem Produkt „Strom“ umzugehen. Auf unserer Energieeffizienzseite gibt es Tipps und Tricks, wie man elektrische Geräte effizient nutzt, ohne sich einschränken zu müssen.

Letztlich ist der Effekt doch erst dann positiv für alle: Der Geldbeutel und die Umwelt werden geschont – und das geförderte Projekt profitiert auch von kleineren Einzelbeträgen. Und wenn Freunde, Bekannte und Verwandte ebenfalls mitmachen, ist eine wachsende finanzielle Unterstützung gesichert – auch ohne, dass man das Licht brennen oder den Fernseher auf Standby stehen lassen muss.

Denn schließlich ist es doch immer so gewesen – gerade im Revier:

Wir malochen gemeinsam und erreichen viel!

 

Zurück zur Übersicht

Ihr Kontakt zu RevierKraft

0800 499 499 1

Kostenlose Hotline (Mo-Fr, 8-18 Uhr) oder
per E-Mail.