Christian Hütt mit 3forkids – Kochen mit und für Kinder

Fünf 3forkids-Köche stehen gemeinschaftlich hinter ihrem Plakat

Viele reden davon, dass etwas getan werden muss - Christian Hütt ließ Taten folgen. Aus eigener Begeisterung für das Kochen und dem Willen direkt vor der Haustür etwas für die Gesellschaft zu tun, hat der Essener Heilpraktiker für Psychotherapie zusammen mit Marcus Thiele und Rene Alsleben 2012 das wohltätige Projekt "3forkids" in die Welt gerufen.

Die drei Hobbyköche haben mittlerweile Unterstützung bekommen. Mit ihnen kochen nun auch Thorsten Reimertz, Rainer Küpper und Raimund Späh einmal im Monat ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen ab zwölf Jahren. Zusammen versuchen die sechs Männer, die unter der Woche ihren Vollzeit-Jobs nachgehen, die Kinder an gesunde Produkte heranzuführen und Freude am Zubereiten frischer Mahlzeiten zu vermitteln. Ganz nebenbei erlangen die Kinder dabei auch noch Kenntnisse über Kochtechniken und Warenkunde. Welche Produkte gibt es zu welcher Jahreszeit im Supermarktregal? Wie halte ich die Finger beim Schneiden richtig? Sie lernen auch, wie man den Tisch für ein gemeinsames Essen deckt und zusammen aufgeräumt wird im Anschluss auch. Das Projektteam möchte so etwas gegen den Verfall der Esskultur durch Fast Food Ketten und Fertiggerichte tun und den Kindern deutlich machen, dass man auch mit wenig Geld gesund und frisch kochen kann. Zudem ist es ihnen wichtig, den Kindern Werte zu vermitteln, die in unserer heutigen Zeit teilweise nicht mehr zum Alltag gehören.

Eine eigene feste Küche besitzt das Team um Hütt nicht, aber das ist auch gar nicht notwendig. Ihr Projekt führen sie jeweils in unterschiedlichen sozialen Jugendeinrichtungen in Essen durch, die über eigene Küchen verfügen. Diese nehmen das Kochen mit 3forkids dann in ihr Angebot mit auf. Begonnen haben sie im August 2012 in der Freien Schule in Essen-Katernberg. Mittlerweile gehört auch das Storp9, Haus der Begegnung im Essener Süd-Ostviertel, sowie der Don Bosco Club in Essen-Borbeck zu den Veranstaltungsorten. Durch das Wechseln der Einrichtungen erreicht 3forkids viele Kinder in verschiedenen Stadtteilen.

Im Schnitt kommen 15 Kinder zu den jeweiligen Veranstaltungen. Am jeweiligen Vortag werden die Produkte für das 3-Gänge-Menü eingekauft, welches sich die Köcher zuvor - oftmals mit den Kindern zusammen - ausgedacht haben. Es gibt immer eine Vorspeise, einen Hauptgang und ein Dessert - in der Regel zu einem bestimmten Thema, wie z.B. "Italienisch". Die Kochmänner von 3forkids - die für das Projekt den Jugendleiterschein gemacht haben - lassen sich dabei immer etwas Neues einfallen. So gibt es dann auch schon mal Kochduelle oder Familienkochen. In unserer Galerie sehen Sie 3forkids in Aktion.

Finanziert wird das autonome Projekt 3forkids übrigens durch Spenden, die von der freddy fischer stiftung verwaltet werden. Mit RevierKraft können auch Sie 3forkids unterstützen. Einfach RevierKraft-Kunde werden und das Koch-Team als Förderprojekt auswählen. So spendet RevierKraft für jede von Ihnen verbrauchte Kilowattstunde 0,5 Cent.

Weitere Informationen gibt´s auf der 3forkids-Facebook-Fanpage oder auf der 3forkids-Webseite.

Zurück zur Revierhelden-Galerie.

Ihr Kontakt zu RevierKraft

0800 499 499 1

Kostenlose Hotline (Mo-Fr, 8-18 Uhr) oder
per E-Mail.